Presse

Bericht aus der Rheinischen Post Vom 11.01.2020

Die Suppentanten haben jetzt einen Transporter

Mönchengladbach Mit einer Spende der Schaffrath Stiftung hat der Verein ein Fahrzeug gekauft. Das Suppenmobil steht samstags an der Heinrich-Sturm-Straße.
Von Angela Wilms-Adrians.
Weiterlesen….. Zum Bericht

Bericht aus dem GURU Magazin vom 11.01.2020

Das neue Suppenmobil der Suppentanten !

Dank ihres neuen Fahrzeugs kann der Verein Suppentanten e.V. seine Unterstützung für Obdachlose und Bedürftige ausweiten.

Es begann als Idee einer Mönchengladbacherin mit großem Suppentopf und noch größerem Herz. Heute ist es ein großer gemeinnütziger Verein mit beeindruckender Wirkung: Die Suppentanten e.V. versorgen jeden Samstag rund 200 Obdachlose und Bedürftige mit warmer Suppe, Getränken und dem Nötigsten zum Leben auf der Straße.
Weiterlesen….. Zum Bericht

Bericht aus der Rheinischen Post vom 22.01.2019

Wie Obdachlosen im Winter geholfen werden kann

Mönchengladbach In Notschlafstellen und Tagescafés finden Obdachlose auch im Winter Schutz vor der Kälte. Doch die Diakonie warnt: Die Zahl der Wohnungslosen steigt. Und nicht alle nehmen die Hilfsangebote an. Von Milena Reimann und Marie Ludwig. Weiterlesen….. Zum Bericht

Bericht aus der Rheinischen Post vom 24.12.2018

Bescherung der Suppentanten für hunderte Obdachlose

Mönchengladbach Die „Suppentanten und -onkel“ kochen jeden Samstag für Obdachlose eine frische Mahlzeit und verteilen sie. Diesmal gab es auch Weihnachtspäckchen dazu – wenn es zu Weihnachten das Nötigste zum Überleben gibt.
Von Susanne Jordans. Weiterlesen….. Zum Bericht

Bericht aus der Rheinischen Post vom 29.10.2016 

Suppe für Gäste ohne Zuhause

Mönchengladbach. Seit zweieinhalb Jahren kocht eine mittlerweile große Gruppe Gladbacher einmal pro Woche Suppe für Obdachlose. Die „Suppentanten“ stehen am Platz der Republik und in Rheydt. Wie aus einer Idee eine gut organisierte Privathilfe wurde.  Von Andreas Gruhn.   Weiterlesen…… Zum Bericht